Rambo

Rambo 1984-1988 (Hovawart-Mix)

Fotogalerie

Ihn übernahm ich mit 2 Jahren aus dem Tierheim, er war eine Wildsau aber soooooo lieb! Mutter musste zweimal nähen gehen, weil er sie einmal in einen Ententeich, und einmal durch einen Dujahag gezogen hatte ;-).Er kannte keine Angst! Ich habe ihn nie erlebt, den Schwanz zwischen die Beine zu klemmen, und er liebte Kinder über alles. Ein sehr aktiver Hund der keine Gefahren sah, das wurde ihm zum Verhängnis, er sprang in Saas Fee, im Parkhaus über die Mauer, in den Tod.

Seine diebischen Erfolg in unserer Küche: Pfefferwurst am Stück, Weihnachtsessen - Filet (für uns gabs dann Hörnli und Gehacktes), ein Mödeli Anken, Cakes in allen Variationen, u.s.w. von den Hühner die ich bezahlte ganz zu schweigen...

Er sprang 25 Meter tief, Rückgrad gebrochen, mussten ihn noch einschläfern gehen.